Am 07.12.2013 traf sich der Großteil der aktiven Mitglieder der AfD Thüringen zum ersten Arbeitstreffen nach der Bundestagswahl. Ort war diesmal die Gemeinde Gerbershausen am Westrand des Freistaates.
Versammlungsleiter Björn Höcke, Landesvorstand und Kreissprecher im Eichsfeld, hatte die Thematik gesetzt und vorbereitet: Inhalte und Programmatik für 2014. Aus den Kreisverbänden waren Vertreter z.T. über 200 km angereist.

Der emeritierte Literaturwissenschaftler Prof. Dr.

Wir führen weitere AfD-Stammtische im Landkreis Greiz durch:- 05.12., Berga/Elster, 19 Uhr, Cafe Poser- 10.12., Zeulenroda-Triebes, 19 Uhr, “Hotel zum Löwen”, Hauptstrasse, in Triebes- 17.12., Greiz-Irchwitz, 19 Uhr, Gaststätte MeiselAlle Mitglieder, Freunde und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.Wir wollen an diesen Abenden über aktuelle politischen Themen und unsere geplanten Inhalte und Aktivitäten für die anstehende Europawahl und die

Die Mitglieder des WK 195 , Kreisverband ABG/Greiz, trafen sich bei bester Stimmung zum Planen der nächsten Aktivitäten. Ein kurzer Rückblick auf das Ergebnis der BTW 2013 im Wahlkreis erfolgte. Mit 7,5 % war es das beste Ergebnis in Thüringen, trotzdem konnten Verbesserungsvorschläge gemacht werden. Auch über das Thema Mitgliedergewinnung wurde gesprochen. Wir werden in diesem Bereich in Kürze weitere

Sehr geehrte Mitglieder, Förderer, Unterstützer und Freunde,

hiermit lade ich Sie ein am

Dienstag, 10.12.2013 , 18.00 Uhr

Gaststätte „Augustiner Bräu“ in Eisenach, Georgenstr.

Tagesordnung:

-Nachlese Bundestagswahl

-Vorschau Europa-und Landtagswahl Thüringen

-Vorbereitung der Gründung eines Kreisverbandes Wartburgkreis mit Unstrut-Hainich-Kreis II

Ich hoffe auf eine rege Teilnahme und verbleibe mit freundlichen vorweihnachtlichen Grüßen

Ihre Ingrid Barbara Steffen

Hiermit laden wir alle Parteimitglieder, Unterstützer und Sympathisanten der AfD Thüringen am 07.12.2013 zu einem Impulstreffen ein. Ziel des Treffens ist ein Gedankenaustausch über weltanschauliche Positionen und der Einstieg in die Programmgruppenarbeit.

Uhrzeit: 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Ablauf:

10.30 – 10.45 Uhr: Begrüßung und Erläuterung des Tagungsablaufes durch Björn Höcke

10.45 – 12.15 Uhr: Impulsreferat von Professor Günter Scholdt, Titel: “Der

Jena, 24. November 2013: Am Sonnabend, dem 23. November 2013, wurde in Stadtroda der Kreisverband Gera – Jena – Saale-Holzland-Kreis der Partei Alternative für Deutschland gegründet. Das Gebiet des Kreisverbandes entspricht dem Bundestagswahlkreis 194 und umfasst die Kreise Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis. Auf einer Hauptversammlung der Mitglieder des Kreises wurde zunächst die Satzung angenommen und anschließend der Vorstand gewählt.

Die Vielfalt an Webauftritten der Thüringer Alternative für Deutschland wächst. Neben den Direktkandidaten und dem Kreisverband Ilmkreis-Gotha verfügt nun auch der kürzlich gegründete Kreisverband Nordhausen-Eichsfeld-Mühlhausen über einen ansprechenden Webauftritt.

http://www.afd-nem.de (hier klicken)

Weitere Verlinkungen finden Sie zukünftig auf einer eigens eingerichteten Unterseite:

https://afd-thueringen.de//kreisverbaende

Autor: Marcus Bühl

Erfurt, 23. November 2013 – Die SPD muss schon sehr verzweifelt sein, dass sie sich ausgerechnet hier in Thüringen und sogar als Junior-Partner in die Arme der SED-Nachfolgepartei werfen will, erklärte die 1. Sprecherin der Alternative für Deutschland in Thüringen. Sie kommentierte damit die Ausführungen des SPD-Vorsitzenden Christoph Matschie, der in der Leipziger Volkszeitung vom Samstag unter anderem erklärte, er

“Wenn der Thüringer SPD-Vorsitzende Matschie sich vorstellen kann, nach der voraussichtlich im kommenden September stattfindenden Landtagswahl ein Bündnis mit “Die Linke” einzugehen, dann ist das keine gute Nachricht für Thüringen. Matschies Ankündigung, auch eine Koalition unter einem Ministerpräsidenten von der Links-Partei in Thüringen einzugehen, dürfte auch für viele ostdeutsche SPD – Wähler wegen den immer noch schwerwiegenden Altlasten

Am Donnerstag, dem 22.11.13, traf sich der Vorstand des AfD Kreisverbandes Nordhausen-Eichsfeld-Mühlhausen zu seiner konstituierenden Sitzung. Im Mittelpunkt des Arbeitstreffens standen die Ausarbeitung eines Geschäftsverteilungsplans und die grundsätzliche programmatische Positionierung des Kreisverbandsvorstandes.

Ein Schwerpunkt des Landtagwahlkampfes müsse auf die Bildungspolitik gelegt werden, war man sich einig. Björn Höcke, der 1. Kreisvorsitzende, betonte, daß eine Inklusion, die den Namen verdiene, unter den