Im Rahmen seiner Sommertour besuchte der Thüringer AfD-Bundestagsabgeordnete Marcus Bühl die Firma Il Metronic Sensortechnik GmbH in Ilmenau.

Das Unternehmen im Ilmenauer Ortsteil Unterpörlitz entwickelt, fertigt und verkauft kundenspezifische Glasdurchführungen sowie Sensoren, Sonden und Messgeräte für Feuchte- und UV-Messung.

2017 feierte das Unternehmen sein 25. Jubiläum. Mit vier Mitstreitern aus dem nach 1990 in Abwicklung befindlichen VEB Elektroglas Ilmenau gründete Dr. Horst Hansch die IL Metronic Sensortechnik GmbH. Heute ist die Firma in der glücklichen Lage, dass die Unternehmensnachfolge gesichert ist. Dr. Hanschs Söhne, Christian und Andreas Hansch, sind beide in verantwortlichen Positionen in der Firma tätig.

Mit den Firmenneubauten der Jahre 2002 und 2014 konnten die Fertigungsbedingungen erheblich verbessert und damit auch neue Technologien in Betrieb genommen werden. Mit der Abluft aus dem Ofenraum wird z.B. im Sommer mittels Abwärme die Raumkühlung und im Winter über einen Wärmetauscher die Fußbodenheizung betrieben.

Marcus Bühl: “Ich konnte mich vor Ort vom Unternehmergeist der Familie Hansch überzeugen, die das Unternehmen zu einem international wettbewerbsfähigen Messtechnikzulieferer ausgebaut hat. Die Einstufung als besonders innovatives Unternehmen im deutschlandweiten Innovationsranking ist für Ilmenau ein echtes Aushängeschild. Darüber hinaus kommen Ilmenauer Glastradition und modernste Technik zueinander – was für eine schöne Symbiose. Für den Standort Ilmenau stellt das Unternehmen einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar. Mittelständische Betriebe sind das Rückgrat unserer Thüringischen Wirtschaft. Ich wünsche der Familie Hansch auch für die Zukunft eine gute Hand und einen kühlen Kopf in dieser wirtschaftlich sehr dynamischen Zeit. Ich komme gerne bei Gelegenheit wieder.”

Quelle: Marcus Bühl, MdB