Der stellv. Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidat der AfD Thüringen zur Bundestagswahl am 24. September 2017, Stephan Brandner, wurde gestern zum Direktkandidat im Wahlkreis 193 (Erfurt – Weimar – Weimarer Land II) gewählt. Brandner setzte sich im ersten Wahlgang mit über 95% der abgegebenen Stimmen gegen einen Gegenkandidaten durch.

Zu seiner Wahl sagte Brandner: „Es freut mich sehr, dass ich nicht nur Spitzenkandidat der AfD Thüringen bin, sondern auch den ‚Hauptstadtwahlkreis’ als Direktkandidat unserer Partei vertreten und hoffentlich direkt gewinnen darf. Das ist mein Ziel. Ich bedanke mich bei allen Unterstützern. Jetzt geht’s los! Die Altparteien sollten sich schon mal warm anziehen… nützen wird es Ihnen aber nicht!”

Der Rechtsanwalt Stephan Brandner wohnt und arbeitet seit Anfang 1997 in Gera und ist seit November 2013 Mitglied der AfD. Er war von Ende 2013 bis Ende 2015 Gründungssprecher des Kreisverbandes Gera – Jena – Saale-Holzland-Kreis und ist seit 2014 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD im Thüringer Landtag. Am 18. Februar wurde er mit großer Mehrheit in Arnstadt zum Spitzenkandidaten der Thüringer AfD für die Bundestagswahl gewählt.

Torben Braga

Pressesprecher des AfD-Landesverbands Thüringen