ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND (AfD) in Thüringen nimmt weiter Fahrt auf – Kreisverbandsgründung am 15.11.13 in Worbis

Nach der Bundestagswahl, bei der die AfD mit 6,2 % in Thüringen ein beeindruckendes Ergebnis erzielen konnte, geht die systematische Aufbauarbeit unvermittelt weiter. “Den Kreisverbandsgründungen in Arnstadt und Greiz/Altenburger Land werden bis zum Jahresende in allen Teilen Thüringens flächendeckend weitere folgen”, so der kommissarische Kreissprecher des Wahlkreises 189 und Landessprecher Björn Höcke. Der neue AfD Kreisverband Nordhausen – Eichsfeld – Mühlhausen wird die dritte AfD-Kreisverbandsgründung sein. Er orientiert sich flächenmäßig am Bundestagswahlkreis 189. “Hier hat sich im Rahmen des Bundestagswahlkampfes einfach eine großartige, idealistisch gestimmte Mannschaft zusammengefunden. Diese neue Gemeinschaft wollen wir auch parteiorganisatorisch abbilden”, erklärt Höcke.
Die Gründungsversammlung findet am kommenden Freitag, dem 15.11.13 um 19.00 Uhr im Hotel “Drei Rosen” in Worbis statt.

Parallel zum Organisationsaufbau auf Kreisebene beginnt die neue Partei mit der Arbeit an ihrer Landtagswahlprogrammatik. Zur Zeit werden gerade themendifferenzierte Arbeitsgruppen gebildet, die nach einem Impulstreffen Anfang Dezember die inhaltlichen Arbeit aufnehmen werden. Als bürgerbewegte Partei lädt die AfD auch Nichtmitglieder zur Mitarbeit ein. Wer seine Ideen einbringen möchte, kann dies über die Thüringer Netzpräsenz (afd-thueringen.de) tun oder mittels Kontaktaufnahme zu den Kreissprechern vor Ort. Deren Kontaktdaten sind ebenfalls auf der erwähnten Seite hinterlegt.