Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Kölleda

Sven Andrä


Sven Andrä, 32 Jahre
Maschinenbautechniker, Projektleiter
Schule und Ausbildung:
Ausbildung zum Industriemechaniker, Bundeswehr, Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, Fachrichtung Maschinenbau, tätig als Projektleiter
Meine Hauptprogrammpunkte:

Infrastruktur, Wohnraum, Familie, Tradition, Bürgerbeteiligung

Warum stelle ich mich zur Wahl?
Ich habe es gründlich satt: die städtischen Rückschritte, den Stillstand, den Zank, die Uneinigkeiten und das Desinteresse Einiger in politischer Verantwortung.
Ich stehe für direkte Demokratie und für Mitbestimmung.
Was heißt das?
In meiner Amtszeit möchte ich Ihre Meinung zu allen wichtigen Themen erfragen und in die Entscheidungen einfließen lassen, beispielsweise:
– Neubau unseres Schwimmbades am alten Standort „Streitseebad“ oder am neuen Standort (falls es noch nicht entschieden wurde)
– Kölleda befindet sich in einer guten finanziellen Lage, welche Erleichterungen können wir für die Bürger schaffen z.B. hinsichtlich Straßenausbaubeiträgen
– Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, Ausweisung von Baugrundstücken und Flächen mit bezahlbaren Grundstückspreisen
– „Ländertausch“ am Industriegebiet „IG 3“ nur dann, wenn Sömmerda und Kölleda gleichberechtigten Vorteil daraus ziehen
– mehr Parkplätze in der Bahnhofstraße vorm Ärztehaus und in der Nähe des Feistkorn-Kindergartens, in diesen Bereichen brauchen wir außerdem Fahrbahnmarkierungen, Straßenschilder und eine 30er- Zone
– unser Schützenhaus ist ein wunderbares Gebäude mit viel Tradition, in den letzten Jahren wurde zu wenig Geld investiert um bessere Bedingungen zu schaffen (moderne Elektrik, eine funktionierende Belüftung bzw. Heizung, erleichterter Zugang für Senioren)
Ich habe viel vor, einen starken Willen und den Anspruch, Begonnenes erfolgreich und zu Ende zu bringen. Als Maschinenbautechniker kann ich analytisch und logisch denken. Ich bin ehrlich und die Ruhe selbst. Aufgaben erfülle ich akkurat und ich habe für alle ein offenes Ohr. Mir liegt sehr viel an dieser Stadt.
Bei der Bewältigung der Aufgaben werde ich von erfahrenen Mitgliedern unserer Partei unterstützt. Und ich habe noch einen großen Vorteil: Mit meinen 32 Jahren habe ich keinerlei Verflechtungen zu der hiesigen Politik, keine persönlichen Beziehungen zu irgendwelchen Politikern Kölledas. Mir geht es allein um das Wohl Kölledas mit seinen Ortsteilen. Ich bin neutral und starte ohne Vorbelastungen, Vorbehalte oder Beeinflussungen in das Amt. Somit kann ich Ihnen versichern, dass ich keineswegs eine Marionette meiner Vorgänger bin und auch nicht werde. Es wird Zeit für frischen Wind und wirkliche Veränderungen. Optimistisch und motiviert blicke ich einem positiven Umschwung entgegen, den wir gemeinsam für Kölleda erreichen können. Ich mache mich für Sie stark und würde mich freuen, wenn Sie sich trauen und mir Ihr Vertrauen schenken. Ich werde Sie nicht enttäuschen.
Auf diesem Weg möchte ich mich auch noch bei den über 120 Unterstützern bedanken, ohne die diese Kandidatur nicht möglich gewesen wäre. Dankeschön.
Geben Sie mir Ihre Stimme am 15.04.2018!
Für direkte Demokratie und Mitbestimmung!
Ihr Sven Andrä

 

Pressemitteilung zur Kandidatur
Termine