AfD: Kreissprecher Denny Jankowski zum OB-Kandidaten gewählt

Am Samstag, 20.01.2018, wurde auf einer Mitgliederversammlung des AfD-Stadtverbandes Jena Kreissprecher Denny Jankowski zum Oberbürgermeisterkandidaten gewählt. Grußworte hielten Mitglied des Bundesvorstands Stefan Protschka, MdB, Landessprecher Stefan Möller und Kreissprecherin Wiebke Muhsal. Alle drei sahen die AfD gut aufgestellt für die anstehenden Oberbürgermeisterwahlen. Denny Jankowski stellte in seiner Bewerbungsrede klar heraus, welche Ziele er sich als …

weiterlesen →

Höcke: Unpatriotische Wirtschaftspolitik schadet Thüringer Wirtschaft

Der Thüringer Automobilzulieferer Mitec hat den geplanten Abbau von 180 Stellen am Standort Eisenach bestätigt. Als Grund nannte das Unternehmen eine „kurzfristige Senkung der Kundenbedarfe in Europa und die notwendige Steigerung der Effizienz“. Ob es sich bei dem weggefallenen Großkunden um Opel handelt, wollte Mitec nicht bestätigen. Das Portfolio des Zulieferers soll um Antriebssysteme für …

weiterlesen →

Digitalisierung: GroKo-Sondierer haben zentrales Thema sträflich vernachlässigt

Bei den Sondierungsgesprächen für eine GroKo ist das Thema Digitalisierung nach Auffassung der AfD sträflich vernachlässigt worden. Der Bundestagsabgeordnete Uwe Kamann, Sprecher der NRW-Gruppe im Bundestag und des Arbeitskreises „Digitale Agenda“ der AfD, übt Kritik: „Die Digitalisierung Deutschlands ist ein entscheidendes Thema für den Wirtschaftsstandort. Doch ausgerechnet in diesem Punkt springt das Sondierungspapier der CDU/CSU …

weiterlesen →

„Ich auch“ – Wenn die selbsternannte Frauenbewegung auf ganzer Linie versagt

Was früher das öffentliche Verbrennen des BHs und noch früher das Tragen von Hosen statt Röcken war, ist jetzt, im Zeitalter der virtuellen Kommunikation und gesellschaftlichen Schnelllebigkeit, die sogenannte „me too“-Bewegung. Mädchen und Frauen lassen sich mit Schildern fotografieren und filmen, auf denen der englische Ausdruck für „ich auch“ bzw. „mich auch“ geschrieben steht. Manch …

weiterlesen →

Möller: Weiterer Angriff der Altparteien auf Grundrechte

(TA) Die Thüringer Landesregierung will in nächster Zeit das seit langem angekündigte Versammlungsgesetz beschließen. Es soll im Land die derzeit geltenden Bundesregelungen ersetzen und das Verbot von Demonstrationen an bestimmten historisch belasteten Tagen ermöglichen. Dazu sagt Stefan Möller, justizpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag: „Die AfD-Fraktion lehnt Änderungen am Versammlungsgesetz ab. Die Versammlungsfreiheit wird …

weiterlesen →

Friesen: Zahl der Verfahren gegen terrorverdächtige Ausländer auf Rekordhoch

Aus der Antwort der Bundesregierung auf einer Kleine Anfrage der AfD-Fraktion geht hervor, dass immer mehr Ermittlungen gegen Ausländer wegen Bildung bzw. Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung nach §129a StGB und §129b StGB eingeleitet werden. Dazu erklärt der AfD-Bundestagsabgeordnete aus Süd-Thüringen, Dr. Anton Friesen: „Die Zahlen der Bundesregierung sind alarmierend und erschütternd zugleich. Im ersten …

weiterlesen →

Brandner: 1.000 sind 1.000 zu viel – Schnelle Rückführung statt Familiennachzug

Zu dem Ergebnis der Einigung der CDU/CDU und SPD, den Familiennachzug auf 1.000 Personen im Monat zu beschränken äußert sich der Thüringer Bundestagsabgeordnete der AfD wie folgt: „Während das Auswärtige Amt den Familiennachzug schon vorbereitet, sollen sich CDU/CSU und SPD nun auf eine ‚Einschränkung‘ statt eine dauerhafte Aussetzung des Familiennachzuges für Personen mit einem eingeschränkten …

weiterlesen →

Rot-Rot-Grün in Erfurt lässt Islamisten eine Moschee bauen

Das Bauamt der Stadt Erfurt hat den Bauantrag der muslimischen Ahmadiyya-Gemeinde für ein Grundstück in Erfurt-Marbach genehmigt. Damit kann die Gemeinde die erste Moschee in Thüringen bauen. Dazu sagt Stefan Möller, Landessprecher der AfD Thüringen und parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag: „Die rot-rot-grüne Rathauskoalition will Islamisten eine Moschee in Erfurt bauen lassen – …

weiterlesen →

Koalition der Verlierer einigt sich auf Zumutungen für Deutschland

Zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU und SPD sagt Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender: „Statt die Folgen des Asyltsunamis der letzten zwei Jahre durch weitgehende Remigrationsprogramme abzumildern, sollen in vier Jahren Regierungszeit fast eine Million zusätzliche illegale Einwanderer nach Deutschland kommen dürfen. Damit wollen die Koalitionäre – in Anbetracht des bekannt niedrigen Qualifikationsniveaus dieser Menschen …

weiterlesen →
Seite 14 von 167« Erste...1213141516...203040...Letzte »