Intransparentes Verfahren bei Genehmigung der Bauvoranfrage für Moschee in Marbach

Zur Genehmigung eine Bauvoranfrage der islamistischen Ahmadiyya-Gemeinde für ein Grundstück in Erfurt-Marbach durch die Stadtverwaltung sagt Corinna Herold, Erfurter AfD-Landtagsabgeordnete und religionspolitische Fraktionssprecherin: „Das Verfahren verlief bisher völlig intransparent. Damit sollten wohl die großen Widerstände der überwiegenden Mehrheit der Erfurter umgangen werden. Vor diesem Hintergrund stellt sich die berechtigte Frage, ob die Stadtverwaltung wirklich den …

weiterlesen →

Merkels Komitee: Per Klatschmarathon zum CDU-Vorsitz

Wer dieser Tage die Nachrichten rund um den CDU-Parteitag in Essen verfolgt hat, könnte sich wohlmöglich an die DDR erinnert fühlen, als Funktionäre die realsozialistische Ansprache des Ersten Sekretärs frenetisch feierten und das Bodenparkett zum Schwingen brachten. Eine solche Klatschorgie zelebrierten die etwa 1000 Delegierten der CDU. Ganze elf Minuten und ein paar Zerquetschte schlugen sie …

weiterlesen →

Lauinger widerlegt: Flüchtlinge decken nicht den Bedarf an Fachkräften

Eine aktuelle Umfrage des Instituts der Wirtschaft bei Thüringern Unternehmen zeigt eindeutig, dass mit Flüchtlingen nicht der Fachkräftemangel ausgeglichen werden kann. Dazu sagt Stefan Möller, wirtschafts- und migrationspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion: „Die Umfrage des Instituts für Wirtschaft widerlegt die Aussage von Minister Lauinger, dass durch Flüchtlinge der ‚akute Arbeits- und Fachkräftemangel´ behoben werden kann. Es …

weiterlesen →

Wir geben dem Volk eine Stimme. Unterstützen Sie uns dabei!

Liebe Mitglieder, Förderer, Freunde und Sympathisanten, uns verbindet ein gemeinsames großes Ziel: Der Einzug der AfD in den Deutschen Bundestag im kommenden Jahr. Für eine Bundespolitik im Interesse der Bürger. Für uns und unsere Kinder und Enkel. Deutschland braucht mehr denn je eine starke demokratische Partei, die sich konsequent der verantwortungslosen Politik Merkels und der …

weiterlesen →

EU ist, wenn Politfunktionäre vor demokratischen Abstimmungen zittern

Lange hielt der Glückstaumel der üblich-verdächtigen Linksgrünen und der altpolitischen Postenbesetzer über das Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Österreich nicht an. Denn der Ausgang des Verfassungsreferendums in Italien folgte auf die österreichische Abstimmung und ist nicht gerade nach dem „edlen“ Geschmack der Bürokraten und EU-Ideologen. Eben noch über einen „großen Vorsprung“ von um die 5% des ehemaligen Grünen Van der …

weiterlesen →

Raub, Vergewaltigung und Mord als „Kollateralschaden“ auf dem Weg zum Merkel-Multikultistaat?

Wer eine unkontrollierte Migration nach Deutschland befürwortet, forciert damit auch mögliche negative Auswirkungen auf unsere Gesellschaft, finanziell, das Gesundheitswesen oder die innere Sicherheit betreffend. Egal, ob diese Folgen von den Leugnern nicht verstanden oder ignoriert werden, sie sind da und die Bürger müssen sie ausbaden. Das ist die Realität! Alles andere ist linksgrüne Augenwischerei, altpolitisches Abstreiten der eigenen …

weiterlesen →

Henke: Keine Verwaltungsreform auf Kosten der Kommunen und Bürger

Die AfD bringt einen eigenen Änderungsantrag zur Funktional- und Verwaltungsreform in das kommende Plenum ein. Dazu sagt Jörg Henke, innen- und kommunalpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion: „Unser Vorschlag sieht vor, dass das Land Thüringen für einen begrenzten Zeitraum von fünf Jahren die zusätzlichen Kosten der Landkreise übernimmt, die sich aufgrund der neuen Aufgabenverteilung zwischen dem Land …

weiterlesen →

Von „Modernisierungsverlierern“ zu „RTL-Zuschauern“: Die SPD entdeckt ihr „Herz“ für das „Pack“

Was tun, wenn man als prominenter Politiker die eigene Bürgerverachtung ungeniert vor die Kameras trug und gegen Kritiker den Stinkefinger zieht und nun plötzlich und völlig unerwartet eine Bundestagswahl vor der Tür steht? Man macht es wie Sigmar Gabriel (SPD) und versucht die Abneigung gegen das Volk (Populus) weniger deutlich auszudrücken. Pack wird nicht mehr Pack, …

weiterlesen →

Drohende Bargeldabschaffung: Beim Geld hört die Gefolgschaft auf?!

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Montagmorgen nicht mehr 100€ bar abheben, nur noch mit Karte beim Bäcker zahlen und zuhause keinen Sparstrumpf für die Enkel verstecken: Sie wären der ideale gläserne Bürger, auf dessen Geld die Banken bzw. die Politikakteure durch entsprechende Anweisungen einfach und immer zugreifen können. Etwa zur Finanzierung klammer Banken in Südeuropa. Ihre …

weiterlesen →
Seite 12 von 119« Erste...1011121314...203040...Letzte »